Konferenz "versöhnt leben"

Vom 06.02.2020 bis zum 08.02.2020 um 17:30 Uhr in 3012 Bern, 


Die interdisziplinäre Konferenz «versöhnt leben» (6.-8. Februar 2020) geht auf Spurensuche und will Chancen und Grenzen von Versöhnungsprozessen ausloten. Da ist das Missbrauchsopfer, das sich der Vergangenheit stellen muss. Da sind Schwerverbrecher im Gefängnis, die eine Begegnung mit dem Opfer hilfreich empfinden. Oder da ist die Person, die realisiert, dass die geballte Faust im Hosensack es verhindert, einen versöhnenden Händedruck zu wechseln – so hat es einmal die indische Premierministerin Indira Ghandi ausgedrückt.

Die Konferenz will zeigen, warum das Thema Versöhnung eine internationale wie auch gesellschaftliche und letztlich persönliche Herausforderung bleibt. Allen täglichen Erfahrungen zum Trotz, Versöhnungsprozesse haben ein Potential, sie können Beziehungen wieder ordnen und in friedliche Bahnen lenken. Fachleute verschiedener Disziplinen bringen Expertise und Alltagswissen zusammen, um zu klären, was verzeihen und sich versöhnen bei Demütigung und innerem Schmerz bedeuten, und welchen Stellenwert die psychologische und die religiöse Dimension in der Praxis haben. Wie die persönliche, die ethnische und die politische Dimension von Versöhnung zusammenhängen.

Die Konferenz «versöhnt leben» (www.versoehnt.ch) an der Universität Bern vom 6. bis 8. Februar 2020 beginnt mit einem öffentlichen Abend zu einem brisanten Thema: der Entwicklung von Emphathie zwischen verfeindeten Völkern im Nahen Osten. Ein zweiter öffentlicher Abend mit einem preisgekrönten Film zum Thema ist noch in Evaluation. Trägerkreis, Partner und Unterstützer repräsentieren sowohl die Vielfalt als auch die Tiefe des Themas. Eine professionelle Moderation und der digitale Einbezug des Publikums prägen die Veranstaltung ebenso. Es bieten sich Möglichkeiten, mit den Fachleuten weiterführende Interviews zu führen.

Konferenzgebühr, inkl. Pausenverpflegung und Lunch-Menu über Mittag:
Early Bird ganze Konferenz, bei Anmeldung bis 31.12.2019: CHF 170.–
Early Bird ganze Konferenz für Studierende und Rentner, bei Anmeldung bis 31.12.2019: CHF 110.–


Ganze Konferenz, bei Anmeldung ab 1.1.2020: CHF 200.–
Ganze Konferenz für Studierende und Rentner, bei Anmeldung ab 1.1.2020: CHF 130.

Tageskarte für 1 Tag (7. oder 8. Februar 2020): CHF 110.–
Tageskarte für 1 Tag (7. oder 8. Februar 2020): für Studierende und Rentner: CHF 95.

Teilnahme am Vorabendprogramm Donnerstag 6. Februar 2020: gratis.
Bitte Anmeldung auch für das Vorabendprogramm ausfüllen. Danke.

ANMELDUNG: https://www.versoehnt.ch/anmel dung



Zurück zur Übersicht!

Preis: CHF 200 inkl. Verpflegung
Reservierung: Ja
Vorbestellung / Infos: Oberwiesenweg 12
5436 Würenlos
Tel.: 076 370 1126
E-Mail:
Web: www.versoehnt.ch
 
Interner Bereich